Auswirkungen des Flugverkehrs schaden Mensch & Umwelt!

Wir vertreten Ihre Interessen! 

Für ein lebenswertes, gesundes und sicheres Umfeld 

Der Anrainerschutzverband Salzburg Airport (ASA) setzt sich für ein lebenswertes, gesundes und sicheres Umfeld für die Bewohner*innen der Stadt Salzburg und den betroffenen Umlandgemeinden ein, unter Beachtung der geltenden Gesetze und EU-Direktiven.

 

Hauptziel des ASA ist es, die Fluglärm- und Schadstoffbelastungen sowie Gefährdungen, die durch den Flugverkehr am Salzburger Airport entstehen, einzugrenzen. Der Flughafen liegt inmitten des Stadtgebietes und muss daher besonders auf die Wahrung der Rechte und des Schutzes der Bevölkerung Rücksicht nehmen. 

Dazu bedarf es einer tatkräftigen und kritischen Bürger*innengemeinschaft, die ihre Rechte einfordert, damit der Mensch und die Umwelt wieder im Mittelpunkt stehen und nicht der ständig wachsende und belastende Flugverkehr im Großraum Salzburg!

Partner & Links

Aktuelle Infos

Hier finden Sie aktuelle Infos zu unseren Aktivitäten:

Antrag auf Umweltinformationen betreffend Grundwasserverunreinigungen aufgrund von Löschschaumrückständen am Flughafen Salzburg
, ASA Team
  • Weitreichende Schadstoffausbreitung und äußerst hohes Schadenspotential fürs Grundwasser - Jüngster Bericht des Umweltbundesamtes stuft die Altlast mit Prioritätsstufe 1 ein: Flughafenanrainer fordern jetzt die Herausgabe der Gutachten vom Land Salzburg
Flugschule Watschinger als Pionier: Österreichs erstes E-Flugzeug
, ASA Team
  • Null CO2 und (fast) kein Fluglärm! Pionierprojekt der Flugschule Watschinger in Bad Vöslau. Die wiederkehrenden Platzrunden können für Anrainerbesonders nervig und belastend sein. Hier wäre ein leiseres Flugzeug eine echte Entlastung.

Weitere Einträge

Treffen & wichtige Termine

Keine Termine vorhanden.

Kontaktieren Sie uns!